nach oben  

Stopp das Stottern und alle Tricks

29-04-2020

Stottern hat sichtbare unsichtbare Formen. Das Blockieren von Buchstaben und das Wiederholen von Wörtern sind für eine andere Person hörbar. Das Ziehen von Grimassen sieht der Gesprächspartner. Dies sind für die Außenwelt typische Formen des Stotterns.

Eine andere Form des Stotterns, die nicht hörbar und sichtbar ist, ist die Verwendung von Tricks. Menschen, die stottern, können manchmal 10 Sätze (flüssig) aussprechen, um zu erklären, was sie tatsächlich meinen, und dabei das eine unaussprechliche Wort vermeiden.

Ein einfaches Beispiel: Sie fragen jemanden, wo die Person lebt. Die Person antwortet dann im der Nähe von Berlin. Das „P“ von „Potsdam“ wird vermieden. Es klingt manchmal wie eine separate Geschichte, aber es gibt kein erkennbares Stottern.

Es gibt aber auch unzählige Beispiele von Menschen, die jahrelang etwas anderes bestellen als sie eigentlich möchten. Wenn jemand Probleme mit dem “K” von “Cola” hat, ist es möglich, dass Fanta bestellt wird. Es kommt auch vor, dass andere Personen für einen Stotterer mitbestellen, weil sie flüssig sprechen können. Schweigen, wenn Sie etwas sagen wollen, ist auch eine Form des Stotterns.

Manche Menschen erleben ein langes Leben mit ständigem Einsatz von Tricks und / oder Stille. Sie erzählen nicht einmal ihren Lieben oder engen Freunden, dass sie stottern. So groß ist die Scham. Bis zu dem Moment, wo sie genug haben und sich für einen Kurs bei Del Ferro anmelden. Hier lernen die Teilnehmer ab dem ersten Kurstag, endlich zu sagen, was ihnen zuerst in den Sinn kommt, und die lang ersehnte Cola beim ersten Mittagessen zu bestellen.

Sie sagen uns, dass es sich befreiend anfühlt, endlich sagen zu können, was sie wirklich sagen wollen und nicht ständig mit Stottern und dem Suchen nach Ersatzwörtern beschäftigt sind.